6. Hammerbrooker Gespräch

Am 08. Februar 2010 fand in den Räumen des Scharlatan Theaters das inzwischen 6. Hammerbrooker Gespräch von gmo statt. Fast 50 Besucher waren von dem Rahmen (erstmals außerhalb der gmo Geschäftsräume), dem Inhalt und der Atmosphäre außerordentlich angetan.

Das Scharlatan Theater bot mit dem Auszug eines speziell für einen Finanzdienstleister entwickelten Stückes Einblick in die Form eines interaktiven Theaters und damit in einen Teil seiner Arbeit.

Wilfried Oberrath, Geschäftsführer von gmo, stellte in seinen einleitenden Worten Gemeinsamkeiten in der Arbeit von gmo und dem Scharlatan Theater fest: "Wir polieren gleichermaßen die selbe Seite einer Medaille. Nur an verschiedenen Stellen." Beide Unternehmen unterstützen notwendige Veränderungen bei Unternehmen und Personen.

Die Besucher gaben uns Bestätigung, mit der so erfolgreich angelaufenen Serie der Hammerbrooker Gespräche auch künftig weiterzumachen. Bieten Sie doch nicht nur interessante Themen, sondern auch Gelegenheiten miteinander ins Gespräch zu kommen.

Das 7. Hammerbrooker Gespräch ist Mitte April 2010 geplant.

 

6. Hammerbrooker Gespräch 1
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch
6. Hammerbrooker Gespräch

Die Einladung

Unser - inzwischen - 6. Hammerbrooker Gespräch findet am Montag, den 08. Februar 2010 um 17.30 Uhr statt.

Es erwartet Sie diesmal eine ungewöhnliche Veranstaltung. Wir sind zu Gast bei unseren Nachbarn, der "Scharlatan theater Gesellschaft".

gmo und das Scharlatan theater verbindet einerseits ein freundliches, nachbarschaftliches Verhältnis (Luftlinie 100 m) und andererseits auch eine Vielzahl inhaltlicher Gemeinsamkeiten. Den Weg zum Ziel beschreiten wir jedoch auf individuellen - erfolgreichen - Wegen.

Thema des Abends ist:

Was entscheidet den Erfolg? Äußere Leistung und innere Einstellung! Auf der Bühne und im Unternehmen!

Im Fokus steht hierbei das Verhalten von Menschen. Durch die Methoden des Theaters können die Rollen von einzelnen Personen und Teams herausgearbeitet, analysiert und transparent gemacht werden. Darüber hinaus werden Veränderungssituationen durch positive Gemeinschaftserlebnisse bewegt und Aufbruchstimmung erzeugt.

Das Scharlatan theater wird Ihnen einen Auszug aus seinem Programm bieten. Danach haben Sie wie immer die Gelegenheit zur Diskussion und zum Gedankenaustausch. Dafür stehen Ihnen der Gründer und Geschäftsführer des Theaters, Herr Ali Wichmann und selbstverständlich auch wir zur Verfügung.

Für einen Imbiss im Anschluss ist natürlich auch gesorgt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und bitten Sie, uns bis zum 18. Dezember 2009 mitzuteilen, ob wir mit Ihnen rechnen dürfen.

(christine.sigismondi@gmo-mbh.de oder 040 / 271 44 65-0)

Möchten Sie als Personalverantwortliche(r) in unseren Veranstaltungs-Verteiler aufgenommen werden? weiter