30. Hammerbrooker Gespräch

Am 09.02.2015 war es wieder so weit:

Das inzwischen 30. Hammerbrooker Gespräch ging – dieses Mal wieder in den gmo Geschäftsräumen – über die Bühne. Fast 30 hochkarätige HRler füllten den großen Sitzungssaal bis auf den letzten Platz.

Ein Zeichen dafür, dass gmo mit dem Thema „Herausforderungen für HR im Change-Management eines erfolgreichen Familienunternehmens“ und mit dem Referenten, Herrn Detlef Arlt, Personalleiter der Stern-Wywiol-Gruppe erneut ins Schwarze getroffen hat. Nachdem gmo-Geschäftsführer Horst van Gageldonk das Thema eingeleitet und den Referenten vorgestellt hatte, berichtete Herr Arlt über die Entwicklung der vor 35 Jahren gegründeten, inhabergeführten Firmengruppe.

Die Geschichte der Firma stellte sich als ein erfolgreicher Changeprozess dar, der  einerseits vor dem Hintergrund der sich ständig und immer schneller verändernden Rahmenbedingungen notwendig war, andererseits die spezifischen inhabergeführten Strukturen berücksichtigen musste.

Herr Arlt stellte die konkrete Arbeit an der Veränderung der Struktur und Organisation dar und ging insbesondere auf die notwendige Veränderung der Führungsphilosophie und der damit verbundenen neuen Herausforderung für die Entwicklung der Führungskräfte ein. 

Es entwickelte sich eine interessante und spannende Diskussion, auch weil eine ganze Reihe von HRlern aus anderen inhabergeführten Unternehmen anwesend waren. Diese Diskussion wurde bilateral beim anschließenden schmackhaften Buffet weitergeführt.

Einheitliche Meinung aller Besucher: ein interessantes, sehr gut vorgetragenes Thema und ausreichend Möglichkeit zur Diskussion und zum Netzwerken.

Nun freut man sich auf das 31. Hammerbrooker Gespräch in der zweiten Aprilhälfte.  

 

30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch
30. Hammerbrooker Gespräch

Möchten Sie als Personalverantwortliche(r) in unseren Veranstaltungs-Verteiler
aufgenommen werden? weiter