Bericht des 33. Hammerbrooker Gesprächs

Zum 33. Hammmerbrooker Gespräch hatte sich das gmo-Team erneut etwas ganz Besonderes einfallen lassen:
Zur Einstimmung in die Adventszeit verzauberte der Gitarrenvirtuose Jens Kommnick die Zuhörer mit wunderbarer akustischer Gitarrenmusik. Jens Kommnick ist ein international anerkannter Künstler, der erst vor wenigen Tagen den „Preis der Deutschen Schallplattenkritik 2015“ für sein neues Album „Redwood“ erhalten hat.
 
Jens Kommnick brachte die Zuhörer mit seinen überwiegend selbstkomponierten Liedern zum Träumen und mit seiner liebenswürdigen Moderation zum Schmunzeln. Besonders beeindruckte seine Version von „Gabriellas Song“ aus dem schwedischen Film „Wie im Himmel“.
 
Zum Abschluss erhielt jeder der Gäste die prämierte CD als vorweihnachtliches Geschenk. Beim anschließenden Imbiss tauschten die Teilnehmer Erfahrungen und Erkenntnisse aus, vertieften bestehende Verbindungen und schlossen neue Kontakte. Einheitliche Meinung aller: ein außergewöhnlicher Abend.
 
Im Jahre 2016 geht es natürlich weiter in der Reihe der Hammerbrooker Gespräche, dann natürlich wieder mit HR-relevanten Themen.

Möchten Sie als Personalverantwortliche(r) in unseren Veranstaltungs-Verteiler
aufgenommen werden? weiter